Senior Advisory Council

Cyril Roger-Lacan

Cyril Roger-Lacan, CEO und einer der Gründer von Tilia, einem deutsch-französischen Service-, Beratungs- und Co-Development-Unternehmen und Kooperationspartner von Finadvice. Tilia ist der Partner von Städten, Gemeinden, öffentlichen und privaten Versorgungsunternehmen, Industrieunternehmen und Co-Investoren, die innovative Projekte entwickeln und ihre Investitionen und Aktivitäten in den Bereichen Energie, Wasser und Umwelt verbessern wollen. In dieser Eigenschaft hat das Unternehmen mehrere einzigartige europäische Projekte in diesen Bereichen entwickelt. Vor der Gründung von Tilia war Herr Roger-Lacan leitender Angestellter bei der Veolia-Gruppe, ebenfalls ein langjähriger Kunde von Finadvice. Nach der ersten Umwelt-PPP in China bekleidete er internationale Führungspositionen und war 8 Jahre CEO von Veolia Water Europe. Er ist außerdem Mitglied des französischen Conseil d’Etat, der höchsten Aufsichtsbehörde Frankreichs, und bekleidete in dieser Funktion leitende Funktionen im öffentlichen Dienst. Herr Roger-Lacan besitzt Diplome von ENA, ENS, Sciences Po und Sorbonne, einschliesslich einer agrégation in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Als Experte trägt er regelmäßig zur Politikgestaltung sowohl auf französischer als auch auf europäischer Ebene bei und spricht fliessend Französisch, Englisch, Deutsch und Spanisch.

Gianni Operto

Gianni Operto, ein erfahrener Utility- und Cleantech-Experte mit Sitz in Zürich und derzeit Präsident der AEE Suisse, des Industrieverbandes für Erneuerbare Energien und Effizienzwirtschaft in der Schweiz und tätig als Non-Executive Board Mitglied in verschiedenen Unternehmen in Deutschland und der Schweiz. Zuvor war Herr Operto Private Equity-Investor bei Good Energies, Venture-Capitalist bei Emerald Technology Ventures, Präsident und CEO von EWZ, der Stadtwerke Zürich und langjähriger Kunde von Finadvice und bekleidete verschiedene leitende Positionen mit weltweiter Verantwortung bei ABB Power Generation. Herr Operto ist Absolvent (MS Mech. Eng.) der ETH Zürich und hat an der LBS Weiterbildungen für Führungskräfte absolviert. Er spricht vier Sprachen fliessend.

Nicola De Sanctis

Nicola De Sanctis, ein versierter leitender Angestellter im Energie- und Versorgungssektor in Italien, mit Sitz in Mailand und Bari und derzeit stellvertretender Vorsitzender, CEO und Generaldirektor von Acquedotto Pugliese, dem größten Wasserunternehmen in Italien und als Non-Executive Chairman bei Delos Power, der Managementgesellschaft des Infrastrukturfonds TAGES HELIOS, dem drittgrößten Photovoltaik-Anbieter in Italien. Zuvor war Herr De Sanctis Vorsitzender und CEO von E.On Italia, CEO von IREN (dem kommunalen und börsennotierten Unternehmen im Nordwesten Italiens), der CEO von Edison Energie Speciali (der erneuerbare Energieträger) (CEO der Edison / Edison-Gruppe in Italien), der CEO des Edison-Gasgeschäfts, ein Managing Director von Waste Management Italia und verschiedene leitende Positionen bei Agusta (Helikopter) und Baxter (Pharma) inne. Herr De Sanctis hat einen Abschluss (MS in Nuclear Eng.) mit Auszeichnung von der Universität Pisa und einen MBA von INSEAD in Fontainebleau (Frankreich).

Dr. Leopold Windtner

Dr. Leopold Windtner, ein erfahrener Experte im Energie- und Elektrizitätsbereich mit Sitz in Linz, Österreich. Herr Windtner ist in mehreren österreichischen Unternehmen als Aufsichtsratsvorsitzender und Mitglied tätig und war langjähriger Vorsitzender des Vorstands und Generaldirektor der Energie AG Oberösterreich (früher Oberösterreichische Kraftwerke AG). Zuvor hatte Herr Windtner die Position des Präsidenten und danach die des Vizepräsidenten des Verbandes der Elektrizitätsunternehmen Österreichs (Österreichs Energie) inne. Herr Windtner absolvierte ein Studium der Handelswissenschaften an der Hochschule für Welthandel in Wien und erhielt die Promotion zum Doktor an der Wirtschaftsuniversität in Wien. Nebenbei ist Herr Windtner Präsident des Österreichischen Fussballbundes und Vizepräsident der Bundes-Sportorganisation.