Die mehrheitlich zur schweizerischen Partners Group, einem weltweit tätigen Vermögensverwalter, zählende VSB-Gruppe hat ein von Finadvice Polen entwickeltes und von Finadvice Zürich und Linz vermarktetes, 300 Megawatt Onshore-Windenergieprojekt erworben, dessen zukünftige Produktion rechnerisch dem Strombedarf von mehr als 200 000 Haushalten entspricht.

Das aus mehreren Windparks bestehende Portfolio in der Woiwodschaft Großpolen setzt neue Maßstäbe in der Onshore-Windparkentwicklung in Polen, sowohl für die VSB-Gruppe als auch für die Finadvice.

Die VSB-Gruppe (300 Mitarbeiter, 23 Standorte) mit Hauptsitz in Dresden zählt zu den führenden Komplettanbietern im Bereich der Erneuerbaren Energien. Das Kerngeschäft liegt in der nationalen und internationalen (Deutschland, Frankreich, Italien, Polen, Rumänien, Finnland, Irland, Tunesien) Projektentwicklung von Wind- und Photovoltaikparks, deren Betriebsführung und Instandhaltung sowie dem Betrieb eigener Parks. Seit 1996 wurden mehr als 700 Anlagen mit rd. 1,1 GW installierter Leistung und einem Investitionsvolumen von rd. 1,7 Mrd. € errichtet. VSB erbringt zudem Servicedienstleistungen für rd. 1,4 GW.

 

 

Finadvice wurde 1998 als unabhängiges Beratungsunternehmen mit Schwerpunkt M&A gegründet und beschäftigt sich seit 2010 auch mit der Entwicklung von Windparkprojekten.

Das Kerngeschäft der Strukturierung, Koordination und Abwicklung von Unternehmenskauf- und Verkaufsprozessen wird durch begleitende Dienstleistungen sowie durch Nachfolge- und Finanzierungsberatung ergänzt.

Aufgrund eigener Standorte und Mitarbeiter in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Tschechien, Polen, im Mittelmeerraum und Südamerika sowie in Indien verfügt Finadvice über ein ausgezeichnetes Netzwerk zur Umsetzung nationaler und internationaler Transaktionen und Projekte, besonders in der Versorgungswirtschaft und betreffend nachhaltige Technologien.